Köln Junkersdorf feierte 1050 Jahre

mit seinem 1. großen Straßenfest ...

es regnete schon den ganzen Tag ... schade

als ich ankam warnte man mich ... es wären nicht viele Leute vor Ort ...

ich nahm es gelassen ...

aber für die da waren wollte ich alles geben ... treue Fans ... sie haben es einfach verdient ...

Der Veranstalter riet mir auf der Bühne zu singen ... zu nass um auf einen Tisch

zu steigen ...

ich habe auf der Bühne begonnen ...

1junkersdich2klkl

und es wurde immer voller ... viele Menschen kamen jetzt um mit zu feiern ...

ich hatte Spaß ... das Publikum auch ...

keiner beachtete mehr den Regen ...

1junkers4maedel2klkl

ich hopste von der Bühne ... auf einen Tisch ... als echt Kölsch Mädche ...

ist der Regen reine Nebensache ...

Gefühl ... kölsche Siel (Seele) ... das war jetzt

das wichtigste und den Regen einfach weg singen ...

1junkerspub4feudklkl

das ist uns gelungen (-:

1junkersdpub1klkl

 mein jüngster Fan vor Ort: Mathilda (3 Jahre) singt immer im Auto

denn mir sin kölsche Mädcher ...

Ehrensache, das ich das Lied nur für sie sang ...

sie war ein wenig verlegen ... aber Onkel Dirk sang mit ihr zusammen mit ...

1junkersdmathildaklkl

und Oma Eva hatte Freud ...

Danke nach Junkersdorf und ein dickes Bützje an meine Fans für eure

Unterstützung bei dem schlechten Wetter ...

wir haben zusammen die Wolken in die Flucht gesungen ...

nä wat e herrlich Geföhl ...

3  Zugaben und ein brillanter Uwe Hübner der durch das Programm führte ...

Danke auch an Stephan Elter für die herrlichen Bilder ... .

Am Freitag sehen wir uns beim Rosenfest in Bad Neuenahr ...

Loss mer zesamme singe ...

Köln, 17.06.2012