Mädchensitzung, Merten

Mädchensitzung Merten

Danke von Herzen

Immer ein stimmungsvolles Erlebnis ... die Mädchensitzung in Bornheim Merten.

Man wird angesagt ... geht singend rein ... die Mädels stehen auf Tischen und Stühlen

Haben Spaß ohne Ende ... dat geht einfach unter die Haut ...

Zwischendurch kommt dann Markus vom Thorrer Schnauzerballett in den Saal. Gibt der Interpretin (mir) e Bützje un die Mädels han weiter Spaß ...

Zugabe ... danke ihr ward großartig ...

Die 3 Colonias haben anschließend den „Saal übernommen“

Und ich habe draußen die hauseigene Wildkatze des Thorrer Schnauzerballetts gekrabelt ...

 

hauseigene Wildkatze

Wie immer ist Merten ein Erlebnis ...

Ausrastende Nachbarn inklusive ... ich dachte schon der geht auf mich los ... schlägt zu ... Dann kam er mit seinem Porsche aus der Garage auf mich angebrettert und bremste wie ein Wilder. Es hatte den Anschein, er wollte in unser Auto fahren ... bzw. mich verletzen.

Warum:

Eindeutig mit Schild im Fond ... dass wir beim Auftritt sind ... mein Fahrer hätte jederzeit das Auto wegsetzen können.

Wenn sich der Herr gemeldet hätte ... dafür zurücklegende Strecke = knapp 4 m. Stattdessen brüllte er mich an ... ich fühlte mich bedroht ... als er mit seinem Auto auf mich zuraste ...

Wir blieben ruhig ... fuhren weg ... die 3 Colonias standen weiterhin vor seiner Ausfahrt ... Er hupte um sein Leben.

Die 3 Colonias standen auf der Bühne ...

Ob er sie auch angegriffen hat ... habe ich leider nicht mehr mitbekommen.

Schade ... ein wunderbarer Auftritt der durch ein cholerisches Auftreten eines Anwohners regelrecht „versaut“ wurde.

Köln, 10.11.2013